• Alle Artikel,  Getrunken

    Vino al Vino 2017

    Vielleicht, wahrscheinlich, nein ganz sicher das schönste Weinfest der Welt fand letztes Wochenende in Panzano in Chianti statt. Was macht dieses alljährliche Aufeinandertreffen von Top-Winzern des Chianti Classico und deren Freunden so besonders und einzigartig?  Alle, die mich ein wenig kennen, wissen, wenn ich auf Vino al Vino angesprochen werde, beginnen meine Augen zu strahlen. Im Jahr 2004 bin ich während meines Aufenthalts in Panzano in Chianti mehr oder weniger über dieses Fest gestolpert. Und seitdem versuche ich, jedes Jahr dabei zu sein. Es ist nicht immer gelungen, aber immerhin war dieses Jahr bereits mein 12jähriges Jubiläum. Vino al Vino kurz erklärt. Dieses kleine, aber sehr feine Weinfest findet alljährlich…

  • Alle Artikel,  Erfahren

    Erziehungssache. Guyot oder Kordon

    Wenn man in dieser Jahreszeit durch das Chianti fährt, scheint es, als würde meine eine andere Welt erleben. Einerseits fehlen die Blätter an den Rebstöcken und lassen die Weingärten karg, kahl und knorrig aussehen. Naturgemäß fehlen auch die Blätter an Bäumen und Sträuchern. Dieser Umstand eröffnet dem Betrachter ganz neue Perspektiven im Chianti. Man entdeckt Häuser und Lagen, die einem sonst durch dichte, grüne Laubwände verborgen bleiben. Es ist Winter im Chianti Ruhe und Stille ist das vorherrschende Gefühl. Das liegt nicht nur daran, dass kaum Touristen in dieser Jahreszeit in der Region zwischen Florenz und Siena zu finden sind.  Viele Restaurants, Weinbars und Cafés sind „Chiuso per ferie“, also geschlossen. Auch…

  • Alle Artikel,  Erfahren

    Fünf Fragen an Cosimo Gericke

    Inhaber der Fattoria di Rignana Im Herzen des Chianti, wenige Fahrminuten vom Ortszentrum von Panzano in Chianti entfernt, trifft man auf die Fattoria di Rignana von Cosimo Gericke. Ein Weingut mit tradtionellen Rotweinen der Region und einem Rosato und einem reinsortigem Merlot, aber auch ein geschmackvoller Ort zum Erholen und Entspannen sowie zum Feste feiern.  Die Weine auf Rignana werden ausschließlich aus Trauben der eigenen Produktion, mit dem Erntejahr 2014 biologisch zertifiziert, vinifiziert. Zu finden ist vorwiegend die Leitsorte der Toskana, Sangiovese, aber auch andere autochthone und internationale Sorten kommen zum Einsatz: Canaiolo, Merlot, und jüngst Cabernet Franc. Darüber hinaus wird hier ein Olivenöl Extra Vergine hergestellt. Nina in Chianti im Gespräch mit Cosimo Gericke im Mai…

  • Alle Artikel,  Getrunken

    2011 Il Palagio Chianti Classico Riserva

    Tasting Note von Nina Tiefner “Harmonisch und ausgewogen – ohne dabei an Aussagekraft zu verlieren. Dieser Chianti Classico Riserva zeigt in der Nase ganz eindeutig seine Herkunft. Sehr komplex und kompakt, trotzdem zeigen sich Aromen von Kirschen und Weichseln, Brommbeeren und Zwetschken, begleitet von zarter Würze, floralen Aromen und feinen Zitrusnoten. Am Gaumen dann wieder diese Frucht- Würz- und Blumenaromen, vollreife Früchte und zarte Blumen. Säure und Holz zeigen sich, Tannine sind weich. Alles zusammen sehr, sehr ausgewogen. Panzano pur mit großer Tiefe. Zarte Karamellnoten begleiten den langen Abgang.” Mehr dazu unter ChiantiClassicoWines.com