Allgemein,  Erfahren

#SehnsuchtChiantiClassico: 10 Museen in der Toskana, die man online besuchen kann

Heute habe ich für euch eine ganz andere Empfehlung: Etwas, das vielleicht auch die Sehnsucht nach dem in Corona-Zeiten für uns alle unerreichbaren Reiseziel Toskana ein bisschen zu stillen vermag. Nämlich eine Zusammenstellung der offiziellen Tourismus-Plattform der Toskana visittuscany.com von 10 Museen in der Region, die man virtuell besuchen kann. 

Bekanntlich ist ja die Toskana Heimat und der Schaffensort vieler großer und berühmter Künstler: Maler, Bildhauer, Architekten und Musiker haben hier inmitten von zypressengesäumten Hügel, umringt von Weinbergen und oft geküsst von der Muse des Chianti Classico weltbekannte Werke geschaffen. Leonardo da Vinci, Michelangelo, Brunelleschi oder Puccini, aber auch Schriftsteller wie Dante Alighieri haben hier gelebt und gewirkt. Zeugnisse ihres Daseins und Schaffens sind noch heute in den zahlreichen Museen der Toskana zu bewundern. Allerdings können wir in Zeiten des Corona-Virus weder nach Italien reisen, noch sind die Museen geöffnet. Aber für alle, die die #SehnsuchtChiantiClassico plagt, die von der Toskana träumen, für den hat die Tourismus-Plattform visittuscany.com 10 Museen in der Toskana, die man online besuchen kann zusammengestellt. Auf diese Weise sind Michelangelo & Co. nur mehr ein paar Klicks entfernt.

Klar, ein Online-Besuch kann niemals ein vollwertiger Ersatz dafür sein, die Geburt der Venus von Botticelli in den Uffizien in Florenz zu bewundern oder durch die prunkvollen Räume des Palazzo Vecchio zu schlendern. Aber: Ein Online-Besuch kann durchaus ein Zwischendurch-Trostpflaster oder vielleicht sogar schon ein kleiner Vorgeschmack auf die nächste Toskana-Reise sein. Wer weiß…