Antonio Galloni zählt zweifelsohne zu den weltweit führenden Weinjournalisten. Auf seiner Plattform „Vinous“ hat er sich unlängst auch wieder einmal den Chianti Classico im Rahmen eines Artikels zur Brust genommen.

Nach einem Tasting verschiedenster Chianti Classico, alle aus dem Jahrgang 2015, stellt er in seinem Artikel gleich mehrere erfreuliche Dinge fest: Erstens, dass der Jahrgang zu den absolut besten der letzten Jahre zählt. Außerdem würde man beim Chianti Classico sehr viel Qualität zu einem erstaunlich günstigen Preis bekommen, so der Wein-Experte. Genau meine Worte seit Jahren …! Denn sieht man sich das Auseinanderklaffen von Preis und Leistung bei anderen großartigen Weinen der Welt an, dann stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis für Chianti Classico absolut.

Und außerdem spricht mir Antonio aus der Seele, wenn er Weintrinkern empfiehlt, nicht auf den Chianti Classico aus dem Jahrgang 2014 zu vergessen. Denn aufgrund der ungewöhnlichen Witterung im Jahr 2014 wurden die Weine dieser Vegetationsperiode viel zu früh und vor allem vollkommen zu Unrecht von der Wein-Presse für tot erklärt. In diesem Sinne: Denken Sie an den Chianti Classico 2014 – für mich ein wunderschön süffiger, angenehmer Jahrgang aus der vielleicht schönsten Weingegend der Welt.

Antonio Galloni: Chianti Classico: “The Stellar 2015s and Surprising 2014s”